Alpung 2022

0 Kommentare

Nachwuchs

Alle Ziegen haben geworfen. Die Geburten waren problemlos verlaufen.

Total 6 Böcklein und 4 "Stärle".

Die vier weiblichen kamen genau von den gewünschten Ziegen.

Bis auf eine waren alle farblich korrekt.

Hoffe das im Herbst alle gesund heimkommen.

Bald habe ich nur noch zwei Zucht-Linien im Betrieb.

Die Tiere einer Linie ziemlich gross, dafür etwas weniger voluminöse Haarpracht.

Die andere etwas kleiner mit super Haarkleid.

 

 

0 Kommentare

Geburten

Bald ist es wieder soweit. Die Ziegen haben schon stattliche Rundungen und sind eher ruhig.

Sobald es die Natur zulässt, werden die Jungtiere wieder aus dem Stall auf die Weide gebracht. Dann wird es noch etwas ruhiger im Ziegenstall und alle Ziegen können sich ihren Zicklein widmen.

Ich bin also bereit und warte mit Spannung auf den neuen Nachwuchs. Erfolg oder Misserfolg liegen ziemlich nahe. 

 

0 Kommentare

Ziegen im Winter

Ziegen im Winter

Im Winter werden unsere Ziegen bei den meisten Züchtern im Freilauf gehalten.

Ich persönlich füttere meine Ziegen 1x täglich und binde sie während dieser Fütterungsphase an.

So kann ich gewährleisten, dass auch die schwächeren Tiere genug Futter aufnehmen können.

Natürlich gibt es nach dem "Freilassen" noch immer Möglichkeiten zu fressen.

 

 


0 Kommentare

ZZG-Blog

Also offenbar schreibe ich zuerst den Titel und das Schlagwort.

Kann ich weitere Texte reinkopieren und dann noch Bilder zufügen?

Farbe habe ich gerade verändert.

 

Geschichte der ZZG Glis

 

Die ersten Statuten der ZZG sind aus dem Jahre 1969.

 

Offenbar muss die Genossenschaft Glis  aber schon früher bestanden haben, da einst, laut Überlieferung, die Ziegen aus Mund an die Ortsschau in Glis geführt werden mussten.

Die Gründer der Genossenschaft waren Fercher Simon, Jossen Stefan, Erpen Richard und Borter Raymund

1969 bestand also die Genossenschaft aus diesen Gründungsmitgliedern.

Das Ziel der Genossenschaft zu dieser Zeit war die Zucht und Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Schwarzhalsziegen. Mitglieder konnten zu dieser Zeit nur Züchter von Walliserschwarzhalsziegen werden.

Die Mitgliederzahl war im Verlaufe der folgenden Jahre schwankend und bald einmal abnehmend.

Bald gab es eine Zeit, in der die Genossenschaft nur noch aus drei aktiven Züchtern bestand.

Um den Niedergang der Genossenschaft aufzuhalten wurde beschlossen dem entgegen zu wirken. 

Als eine der ersten Genossenschaften begannen wir fortan auch Züchter anderer Rassen aufzunehmen.

Diese Entscheidung brachte den Durchbruch.

Bald hatten wir interessierte Züchter aus allen umliegenden Gemeinden.

Heute ist die Genossenschaft Glis, an der Anzahl aktiver Mitglieder gemessen, neben Mund und St.Niklaus eine der grösseren Genossenschaften.

Im Jahre 2019 zählen wir Total 18 Aktive Züchter (d.h. Ziegenhalter mit Ziegen), ein Gründungsmitglied und 9 Passive Mitglieder.

Total also 28 Genossenschaftsmitglieder.

Der jährliche Höhepunkt, die Ortsschau, findet immer am 3. Samstag Oktober beim Kreisel Zeughaus statt.

 

 

0 Kommentare